Permalink

0

Esphorst Open 2020 wird verschoben

Schon so Einiges ist in diesem Jahr auch in Mastholte der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Unter anderem das Schützenfest, der Jakobimarkt und der nur alle 5 Jahre stattfindende Erntedank-Umzug.

Seinen dunklen Schatten wirft das Virus leider auch auf das kommende Jahr. So hat sich der Vorstand des Gewerbevereins mit großem Bedauern entschlossen, die für 2021 geplanten „Esphorst Open“ auf das Jahr 2022 zu verschieben. Diese bei der Bevölkerung sehr beliebte Gewerbeschau fand zuletzt im Frühjahr 2017 im gleichnamigen Gewerbegebiet statt. Schlendern, schauen, staunen, das ein oder andere Schnäppchen machen – Das alles kann man für gewöhnlich alle 4 Jahre am letzten Sonntag im April im Gewerbegebiet an der Langenberger Straße. Mehrere tausend Besucher bummeln dann durch die Straßen des weitläufigen Areals. Bereichert wird dieser Tag von den Vereinen aus Mastholte und der Umgebung und von vielen Attraktionen für jedes Alter. All das muss von den Verantwortlichen und Teilnehmern von langer Hand detailliert geplant und vorbereitet werden. Es bedarf Treffen und Absprachen, externe Attraktionen müssen fest gebucht werden. In der derzeitigen Situation gibt es dazu absolut keine Planungssicherheit. Zudem möchte der Vorstand keine Risiko eingehen, und etwa die Gesundheit von Ausstellern und Besuchern gefährden. Der gesundheitliche Aspekt steht zurzeit bei allen Gewerbetreibenden im Vordergrund. Auf eine Versammlung zum Ende diesen bzw. Anfang nächsten Jahres wird daher ebenfalls verzichtet. Diese wird sobald als möglich nachgeholt. Sobald es der Verlauf der Pandemie und die Verordnungen zulassen, wird der GVM aktiv mit der Planung für die Esphorst Open 2022 beginnen.

Comments are closed.